So erfährst Du, wie sich Dein Kind wirklich fühlt!


Manchmal erzählen Kinder ununterbrochen etwas und Du erfährst in jeder klitzekleinen Einzelheit wie der Tag Deines Kindes war und manchmal sitzen sie einfach nur da und sagen gar nichts.

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich finde es immer gruselig wenn Kinder nichts sagen. Ich denke immer, dass etwas passiert ist. Okay ich finde es auch gruselig wenn große Kinder nichts sagen, oh und am aller grusligsten finde ich es, wenn mein Mann nichts sagt, vor allem wenn gerade der Courier da war… Aber ich schweife ab. Punkt ist, ich finde es gruselig, wenn Menschen schweigen.

Dabei ist es eigentlich normal. Ich meine wenn mich jemand einfach nur fragt, „wie geht’s“, fällt mir meistens auch nichts Besonderes ein. Und das obwohl ich wie jeder einigermaßen gebildete Erwachsene zwischen 4.000 und 10.000 Wörter kennen sollte. Aber manchmal fehlen selbst mir die Worte.

Wie soll es da erst einem Kind gehen, das erst lernen muss seine Gefühle zu verstehen und diese dann auch noch in Worte zu fassen?

Wenn Du wissen möchtest wie es Deinem Kind geht, dann musst Du die Frage so stellen, dass es die Frage mit einem Ereignis in Verbindungen bringen kann. So ist es viel leichter für Dein Kind zu antworten.

20 Fragen um zu Erfahren, wie der Tag Deines Kindes wirklich war.

1. Was hat Dich heute zum Lächeln gebracht?

2. Wer war heute besonders nett zu Dir? Zu wem warst Du heute besonders nett?

3. War heute irgendjemand nicht nett? Wie hast Du reagiert?

4. Was ist Dein Lieblingswort des Tages?

5. Hat Dich heute jemand zum Lachen gebracht?

6. Hat heute jemand geweint?

7. Hat Dich heute jemand aufgeregt?

8. Was war das beste dass Dir heute passiert ist?

9. Hat Dir heute jemand geholfen?

10. Hast Du heute zu jemandem Danke gesagt?

11. Hast Du heute etwas gelernt was Du nicht verstanden hast?

12. Was war der unschönste Moment heute?

13. Hattest du heute vor etwas Angst?

14. Hat Dich heute etwas zum Nachdenken gebracht?

15. Mit wem hast Du heute gespielt?

16. Was weißt Du heute was Du gestern nicht wusstest?

17. Wie war Dein Tag heute von seiner Skala von 1 bis 10?

18. Erzähle mir zwei Sachen die heute passiert sind.

19. Auf was freust Du Dich?

20. Wenn Du eine Sache von heute ändern könntest, was wäre es?

Natürlich sollst Du die Fragen nicht runter rattern, sondern frage spielerisch, lass zum Beispiel das Lieblingskuscheltier die Frage stellen. Beantworte die gleiche Frage. Wir haben zum Beispiel eine Sonntagstradition, jeder von uns sagt, was der schönste und auch der unangenehmste Moment der Woche war. Mit Kindern die schon lesen können, kannst Du zum Beispiel ein paar Fragen aufschreiben, in eine Schüssel geben und jeder zieht eine Frage, die er beantworten muss… Findet eine Tradition, die zu euch passt!

Das wichtigste ist, dass Dein Kind weiß, dass Du da bist. Dass Du immer zu hörst und es NIEMALS verrätst. Wenn Dein Kind Dir ein Geheimnis anvertraut hat, darfst Du es auf gar keinen Fall verraten! Oder zumindest darfst Du Dich dabei nicht erwischen lassen. Das wäre Hofverrat.

Außerdem darfst Du niemals etwas von dem was Dein Kind Dir gesagt hat, gegen es verwenden. Dann wäre das Vertrauen zerstört. Sollte es Dir zum Beispiel eine Schandtat gestehen, muss die Strafe milder ausfallen. Am besten lässt Du Dein Kind die Strafe selber aussuchen. In den meisten Fällen sind Kinder sehr gerecht

Also meine Liebe! Kommunikation ist alles!

Was hast Du für Fragen die Du Deinem Kind stellst? Ich bin gespannt!

Published by

Lilli

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.