Die perfekten Folienkartoffeln mit Joghurt Dip


Mein absolutes Lieblingsessen gerade, obwohl es ja eigentlich eine Beilage ist, könnte ich mich nur noch davon ernähren. Und mit Porree Reis … irgendwie scheine ich eine Beilagen-Phase zu haben … Aber zurück zu den Kartoffeln! Bis jetzt habe ich immer Kartoffelbrei, klassische Ofenkartoffeln oder Pommes als Kartoffelbeilage gemacht. Alles ziemlich zeitraubend, wenn man nebenbei noch tausend andere Dinge kochen, braten, backen, schmoren möchte … Ja ich übertreibe immer gerne beim Essen machen, vor allem wenn Besuch kommt. Letzten kamen unsere lieben Koumbari zu Besuch(griechisch Wort für Trauzeugen, wir waren ihre Trauzeugen, also rufen wir sie Kumbari, andere Länder, andere Sitten!)und weil ich irgendwie komplett die Zeit verplant habe, musste ich ganz schnell eine Grillbeilage zaubern. Da ich nicht die ganze Zeit in der Küche stehen wollte, während der Besuch da war, habe ich einfach die Kartoffeln gründlich gewaschen, in Alufolie eingepackt und bei 220 Grad für eine Stunde im Ofen garen lassen. Noch ein Joghurt Dip dazu, mega!

Zutaten:

Für die Folienkartoffeln
2 Kartoffeln, pro Person
Alufolie zum Einwickeln.

Für den Joghurt Dip
200 g Natur Joghurt
2 EL Apfelessig
0,5 TL Knoblauchpulver oder 1 frische Knoblauchzehe, gepresst
0,5 TL Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, am besten mit einem sauberen Schwamm, damit keine Erdreste daran bleiben.

  2. Die Kartoffeln im Vorgeheiztem Ofen bei 220 Grad für eine Stunde backen.

  3. Damit Du Dir sicher bist, dass die Kartoffeln fertig sind, steche mit einem Holzstab oder einer Gabel rein.

Für den Joghurt Dip:

  1. Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie solange mit dem Schneebesen, bis eine cremige Masse entsteht.

Tipp: Du kannst zu den Kartoffeln natürlich auch ein Stückchen Butter servieren, aber ich verzichte im Moment auf die unnötigen Kalorien… Babyspeck und so…

Verfasst von

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.