Selbstgebastelte Osterkarten Teil 2


 

Wir hatten so viel Freude beim basteln die letzten Tage, dass wir uns gleich noch einmal hingesetzt haben! Das Beste an diesen Osterkarten ist, das Emma (21 Monate) aktiv mitmachen konnte! Sie hat fleißig getuscht und aus ihrem Bild haben wir dann Ostereier ausgeschnitten.

So kann man die vielen Bilder die sie malt zu wunderschönen Postkarten weiterverarbeiten!

Bastelmaterialien:

Wasserfarben

Pinsel

Tonpapier in verschiedenen Farben

Klebestift

Osterhasen Vorlage

Osterei Vorlage

Bastelanleitung:

1. An die Pinsel fertig los! Als Erstes ist Dein kleiner Künstler dran. Der darf auf einem weißen Blatt wild darauf los tuschen.

2. Sobald das ganze Blatt so gut wie möglich ausgemalt ist, kannst Du noch einmal mit einem Pinsel und klarem Wasser drüber streichen, sodass sich alle Farben miteinander vermischen.

3. Lass das Bild gut trocknen.

4. In der Zwischenzeit schneide den Osterhasen und das Ei aus. Du kannst sie ganz einfach vom Bildschirm abpausen. Dazu ein weißes Blatt gegen den Bildschirm halten und ganz vorsichtig, ohne aufzudrücken, den Osterhasen und auch das Osterei abpausen. Gut jeder Computerexperte würde mir jetzt sagen ich spinne, aber bei mir klappt das immer wunderbar und meinem Bildschirm geht es auch gut.

5. Schneide noch die Postkarten aus. Dazu einfach Tonpapier 12 cm x 17 cm ausschneiden oder, so groß wie Deine Briefumschläge sind.

6. Jetzt musst Du nur noch einen lieben Ostergruß schreiben, die Osterhasen und Ostereier aufkleben und verschicken!

 

Osterkarten aus Bildern

Published by

Lilli

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.