Osterkuchen


 

So oft habe ich diese niedlichen Kuchen gesehen, die beim Aufschneiden ein süßes Geheimnis hatten, entweder ein Herz, ein Buchstabe oder jetzt, passend zu Ostern, ein Osterhäschen. Irgendwie konnte ich mir nie vorstellen, dass der Kuchen saftig bleibt, da man ihn ja praktisch zweimal backt, jetzt hab ich mich endlich ran getraut und siehe da, ein super saftiger, leckerer Kuchen!

Das brauchst Du:

1 Keksausstecher

1 Kastenform

Achtung: Der Keksausstecher muss unbedingt kleiner als die Kastenform sein! Bei mir war das sehr grenzwertig.

Für den Teig:

Der Teig ist ein ganz normaler Rührteig, bei dem ich die Zutaten einfach vermehrt habe.

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad stellen.

2. Butter, Zucker und Vanillezucker 5 Minuten schaumig schlagen.

3. Die Eier einzeln unter die Schaummasse rühren. Das macht den Teig besonders locker.

4. Das Mehl zugeben und alles noch einmal miteinander vermixen. (Ich siebe das Mehl vorher immer)

5. Die Milch hinzugeben und untermischen. Wie viel Milch du tatsächlich brauchst, hängt von deinem Teig ab. Er darf nicht zu fest sein, daß heißt, er soll leicht vom Löffel gleiten.

6. Den Teig jetzt in zwei Hälften teilen. Die eine Hälfte hell lassen und unter die andere Hälfte das Kakaopulver und die Nutella mischen.

Jetzt musst Du Dich entscheiden, ob Du einen hellen Kuchen mit einem dunklen Motiv möchtest, oder einen Schokoladenkuchen mit einem Hellen Motiv.

7. Fette die Kastenform gut ein und gebe den Teig, mit der Farbe die Dein Motiv haben soll in die Form.

8. Backe ihn bei 180 Grad Ober Unterhitze für ca. für 50 Minuten.

9. Lass den Kuchen gut auskühlen.

10. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, schneide ihn in Scheiben und steche mit der Ausstechform das Motiv aus.

11. Fette die Kastenform wieder ein und gebe etwas von dem Teig auf den Boden der Form. Stelle nun noch die ausgestochenen Motive in die Form.

12. Fülle die Form mit Teig auf und backe ihn wie gewohnt, bei 180 Grad Ober Unterhitze für 50 Minuten.

13. Fertig ist der Überraschungskuchen!

Verfasst von

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.