Rezept: Turlu, ein sommerlicher Gemüseeintopf zum warm oder kalt essen!


Ein köstliches mediterranes Sommergericht. Zucchini, Tomaten, Auberginen und Kartoffeln, treffen sich mit Basilikum und Minze in einem Topf und das Ergebnis ist einfach nur yummy!

Das Gericht heißt auf Griechisch Turlu was nichts anderes als „Durcheinander“ bedeutet. Wie der Name schon verrät, kann man eigentlich jedes (mediterrane) Sommergemüse dafür verwenden.

Ich habe diesmal alles genommen, was ich noch so im Kühlschrank hatte…

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

100 ml Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten.

Anschließen die Kartoffeln, Mohrrüben und Zucchini dazugeben.

Sobald alles leicht angebraten ist, die Aubergine mit dazugeben und auch leicht anbraten.

Das ganze mit der Tomate und dem Tomatenmark ablöschen.

Anschließend das Wasser, den Senf und die Gewürze dazugeben und alles für 30 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss, das restliche Olivenöl und die frischen Kräuter dazugeben und alles für weiter 5 Minuten köcheln lassen.

Serviere das Gemüse lauwarm, mit frischem Brot und Schafskäse!

P.S. Dieses Gericht schmeckt am nächsten Tag fast noch besser!

Verfasst von

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.