Hühnchen in einer Curry-Sahnesoße


Heute gibt es ein indisch angehauchtes Gericht… Ja, ich weiß Verallgemeinerungen und so, aber irgendwie erinnert mich Sojasoße halt an China und Curry an Indien… Das Rezept ist mal wieder supereinfach und ihr braucht dafür genau eine Pfanne! Ich bin immer ein Fan von, so wenig schmutzig machen wie möglich!

An Zutaten braucht man auch nichts wirklich Besonderes, dafür ist der Geschmack umso besser!

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet

4 Frühlingszwiebeln

1 Zwiebel

200 ml Sahne

ca. 200 ml Brühe Saft einer Zitrone

2 EL Mehl

1 EL Currypulver + ein bisschen extra

1 TL Ingwerpulver (wenn Du keins hast, macht es nichts)

Salz und Pfeffer

etwas Öl zum Anbraten.

Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stückchen schneiden.

Die Frühlingszwiebel abwaschen und in feine Ringe schneiden.

Die Zwiebel schälen, abwaschen und würfeln.

Das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer ein bisschen Curry und Ingwer würzen und in einer Pfanne, in heißem Öl, braten.

Wenn es fertig ist, rausnehmen und die Frühlingszwiebel und Zwiebel in der gleichen Pfanne braten.

Das Hähnchenbrustfilet zu den angebratenen Zwiebeln in die Pfanne geben und Mehl und Curry dazugeben.

Gut umrühren.

Jetzt mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Sahne dazugeben. Gib so viel Gemüsebrühe dazu, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

Lass die Soße kurz aufkochen.

Jetzt noch den Zitronensaft dazugeben, umrühren und fertig ist das leckere Hühnchen in Currysoße!

Dazu passt: Reis, Kartoffelbrei, Pommes oder einfach nur als Füllung für Warps!

Copy of Copy of Copy of the most delicious and healthy snacks to eat-3
Copy of 4 Lauchstangen 1 Zwiebel 2 Karotten 250 g Reis-2n Curry-Sahnesoße

Verfasst von

Ich koche immer zu viel, kann ja sein, dass plötzlich noch 20 Gäste vorbeikommen. Ich rede viel zu schnell, (liegt am griechischen Temperament) und liebe es, Partys zu schmeißen. That's all. Ach so, Gilmore Girls addict, Coffe Lover und Bücherwurm. Und natürlich MAMA! Gebürtige Berlinerin, wohne aber in Griechenland. Das war's jetzt aber wirklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.